Diese Seite ausdrucken

Öl

In die Altölsammlung gehören

Speiseöl (Öle tierischer und pflanzlicher Herkunft) und
Mineralöl (Motoren- und Getriebeöle)

Öl darf auf keinen Fall über die Kanalisation entsorgt werden!

Entsorgung

Hauptsammelstelle Recyclingcenter Dietlikon Herzig AG
Speiseöl bis 7 kg kostenlos, ab 8 kg gebührenpflichtig (Fr. 0.40/kg, Mindestgebühr Fr. 3.00)
Motor- und Getriebeöl gebührenpflichtig (Fr. 0.40/kg, Mindestgebühr Fr. 3.00)

 

 

Haben Sie gewusst

Altöl darf niemals ins Abwasser oder ins Erdreich gelangen, denn nur 1 Liter Altöl kann dort bis zu 1 Million Liter kostbares Trinkwasser verseuchen.

Altöle gelten als Sonderabfall und dürfen von den Gemeinden ausschliesslich nur an Betriebe mit spezieller Bewilligung zur Altölentsorgung übergeben werden.

Altöle werden in geeigneten Anlagen (z.B. Zementwerken) als Brennstoffersatz verbrannt.

xeiro ag