Diese Seite ausdrucken

20161028_Hauptübung

Die diesjährige Hauptübung wurde im praktischen Teil unseren Gästen gewidmet. Selber anpacken war gefragt und die Gäste liessen sich nicht zweimal bitten. Sie erlebten dadurch das Feuerwehrhandwerk 1:1. Natürlich bestand auch die Möglichkeit selber die verletzte Person zu sein und Fragen wurden auch einige gestellt,.

Die notwendigen Handgriffe wurden speziell instruiert, die Gäste hatten ihren Spass und haben dadurch an verschiedenen Posten miterlebt, was ein Feuerwehrmann/-frau lernt bzw. anwendet in Einsätzen.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für ihre tatkräftige Mithilfe. Es hat auch uns Spass gemacht, mit euch und für euch diese Posten zu gestalten.

 

Nach einem Steh-Apéro und dem Nachtessen im Oktoberfest-Feeling folgten Grussworte aus dem Gemeinderat durch GR Ewald Benz.

Für einige Feuerwehrleute stand der Abend aber auch unter einem besonderen Aspekt:

Wie üblich werden an unserer Hauptübung Beförderungen vorgenommen. Diese Beförderungen sind einerseits aufgrund von erfolgreichen Kursbesuchen bei der Gebäudeversicherung „GVZ“ anderseits erfolgen diese für Feuerwehrleute für ihr Engagement als Zeichen der Anerkennung für ihre Leistung.

zu Gefreiten befördert:
Gfr Simon Engel, Gfr Richard Pfister, Gfr Björn Kaiser
zum Korporal befördert:
Kpl Beni Woodtli
zum Leutnant befördert:
Lt Alain Rieder
zu Oberleutnants befördert:
Oblt Pascal Sperandio, Oblt Roman Bäni

Nach den Verabschiedungen von austretenden Feuerwehrleuten, wurden auch zwei wichtige „Mitarbeiter“ vom Stab für ihren Einsatz verdankt mit einem Präsent.

Uwe Kretschmer  Materialwart der Feuerwehr Dietlikon

Monika Brand      Leiterin Sicherheit der Gemeinde Dietlikon (mit Feuerwehrsekretariat)

Sie beide übernehmen für uns viele Arbeiten, welche oftmals von uns nicht direkt gesehen werden und wir im Milizsystem der Feuerwehr Dietlikon auch nicht bewältigen könnten.

Der Abend dauerte noch einige Stunden bis in die frühen Morgenstunden, dazu wurde um Mitternacht das aufgefrischte Feuerwehrstübli gewählt, viele Feuerwehrfrauen/-männer und auch unsere Gäste waren teilweise noch mit dabei.

Kommandant Stefan Dangel

xeiro ag