Diese Seite ausdrucken

2010.03.31_Showdown in Richterswil

Im Herbst 2008 viel der Startschuss zum altersbedingten Ersatz des Verkehrsgruppenfahrzeuges. Die eingesetzte Arbeitsgruppe kam nach ihrer Evaluation zum Schluss, dass das Fahrzeug ein Mercedes Sprinter sein soll, allerdings mit abweichendem Innausbau und abweichender Beladung gegenüber dem Standard der Gebäudeversicherung Kanton Zürich GVZ.

Die Arbeitsgruppe entwarf deshalb in vielen ehrenamtlichen Stunden den Innenausbau komplett neu und schlug ergänzendes und auf die Verhältnisse in Dietlikon massgeschneidertes Material vor. Das voraussichtliche Gewicht der Beladung wurde Teil für Teil gewogen und berechnet. In mehreren Sitzungen konnte die Arbeitsgruppe die Entscheidungsträger von ihren Vorstellungen überzeugen. In diesen Dialogen wurden auch Schwachstellen und mögliche Stolpersteine erkannt und verbessert respektive ausgeräumt. Dank diesem Prozess und fundierten Fachkenntnissen konnte darüber hinaus auch leichteres und neues Material eingesetzt werden. 

Mit dem Segen der Gebäudeversicherung Kanton Zürich  baute die Firma Rusterholz das Fahrzeug schliesslich exakt nach den Vorstellungen der Arbeitsgruppe Dietlikon. Eiserne Rahmenbedingung: Das Gewicht des Fahrzeuges darf 3.5 Tonnen nicht überschreiten, um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Dies war dann auch die Prognose und das grosse Versprechen der Arbeitsgruppe. Am 31. März 2010 erfolgte der Test aufs Exempel.

Schritt 1: Das alte Fahrzeug wird entladen, das neue Fahrzeug wird beladen und ergänzt.

Schritt 2: Impressionen der neuen Inneneinrichtung. Ruben Mülller führt akribisch Buch.

Schritt 3:  Das Fahrzeug wird gewogen. Dazu steht unter jedem Rad eine Waage.

Der Rechner belegt es: Das Fahrzeug wiegt genau 3.49 Tonnen!

Der Arbeitsgruppe ist damit in jeder Beziehung eine Punktlandung gelungen. Herzliche Garatulation! In den nächsten Wochen erfolgen nun noch kleinere Korrekturen, die Fertigstellung der neuartig erweiterten Elektronik und die Vorführung beim Strassenverkehrsamt. Wir erwarten das topmoderne Fahrzeug Ende April 2010. – Für seinen Einsatz mit Mehrwert im Dienste der Allgemeinheit.

xeiro ag
scatlife.com