Diese Seite ausdrucken

2008.08.28_Wachtmeister-Übung

Letzte Woche war Fototermin für die Feuerwehr Dietlikon. Die Einsatzzüge und der Spezialistenzug wurde hierfür ins rechte Licht gerückt.

Im Anschluss stand der Abend im Zeichen der Wachtmeister Übung.
D.h. der Wachtmeister trainiert, wie er einen Einsatz mit der Mannschaft erfolgreich und sicher lösen kann. Dies kann sehr wichtig sein, wenn während dem Tag, zur Ferienzeit oder ähnlich mal kein Offizier in den ersten Minuten zur Verfügung steht. So mussten die Wachtmeister 2 kleine Einsätze lösen und die Mannschaft entsprechend befehlen, "Was Wo Womit" gemacht werden soll.

Beim 1. Einsatz galt es "brennende" Autos auf einem Parkdeck zu löschen. Hier war es wichtig eine schnelle Taktik anzuwenden, damit das Feuer nicht auf weitere Autos oder gar das Gebäude übergreifen kann. Nicht zu unterschätzen in diesem Fall der lange Weg für das Material vom TLF über die Rampe auf das Parkdeck, die Löschleitung wurde so auch entsprechend lang.....

Im 2. Einsatz stand ein Anbau/Garagenteil im Brand. Die Nähe zum angrenzenden Scheunenteil bzw. Hausteil galt es zu schützen und das Feuer schnell zu bekämpfen. Hier musste zudem Atemschutz befohlen worden, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten und den Brand zu löschen.

Beide Einsätze wurden zweckmässig und mit grossem Erfolg durch die Mannschaft gelöst. Nicht zu vergessen, die Wachtmeister waren in 1. Linie gefordert und erhielten im Anschluss von ihrem jeweiligen Coach - einem erfahrenen Offizier - entsprechende Tipps und Ratschläge was gut war oder noch besser gemacht werden kann.

 
xeiro ag
scatlife.com