Diese Seite ausdrucken

2008_Juni_Feuer und Flamme!

Am Sonntag, 8. Juni 2008 fand der 1. Feuerwehr-Gottesdienst in der Geschichte der Gemeinde Dietlikon statt. Der Gottesdienst stand unter dem Titel "Feuer und Flamme" und wurde diesem Motto vollauf gerecht.

Ein abwechslungsreicher Gottesdienst in allen Farben des Lebens, geprägt von den Erlebnissen der Angehörigen der Feuerwehr Dietlikon und teilweise von ihnen selber durchgeführt. Musikalisch umrahmt vom Gospelchor „Voll dä Gospel“ unter der Leitung von Peter Vollenweider.

Vertieft und reflektiert von Peter Schulthess als Gastprediger:  Peter Schulthess ist seit vielen Jahren in der Notfallseelsorge tätig. Seine eindrücklichen Erfahrungen fasste er unter dem Titel "Über Brandherde im Leben und wie man damit umgehen kann" in ein tief bewegendes Inputreferat. 

Während und nach dem Gottesdienst gab es ein Rahmenprogramm für die Kinder, natürlich fehlte die Fahrt mit dem grossen Feuerwehrauto nicht. Die Erwachsenen hatten bei einem gemütlichen Apéro Zeit sich zu unterhalten.

Vielen Dank allen Helfern vor, während und nach dem Gottesdienst sowie der Reformierten Kirche Dietlikon, uns diesen Gottesdienst feiern zu lassen.

Im Rahmen des Gottesdienstes durften Peter Lehmann und Ruben Müller eine besondere Auszeichnung entgegennehmen. Für ihr mutiges Handeln bei einem schweren Verkehrsunfall - ausserhalb des Feuerwehrdienstes-  wurden sie zu "Rittern der Strasse" ernannt. Die Urkunde wurde den beiden vom Präsidenten der Stiftung "Ritter der Strasse", Herr Dr. Remund, überreicht.  Die Jury von "Ritter der Strasse" achtet darauf, dass der "Ritterschlag" in einem der Situation angemessenen Rahmen stattfindet. Aufgrund der noch nicht abschliessend geklärten, tragischen Umstände des Unfalls verzichtete die Stiftung in diesem Fall auf eine Pressemitteilung und wählte den würdigen Rahmen unseres Gottesdienstes zur Uebergabe der Urkunde.

xeiro ag
scatlife.com