Diese Seite ausdrucken

2006.08.13_Lagerhallen-Brand

Beim Brand einer Lagerhalle in Dietlikon ist am frühen Sonntagmorgen (13.8.2006) ein Sachschaden von über 200'000 Franken entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Kurz vor 3 Uhr meldete ein Passant der Regionalen Alarmzentrale, dass in Dietlikon an der Aegertstrasse eine Lagerhalle in Brand stehe. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der hintere Teil der Liegenschaft im Vollbrand. 40 Angehörige der Feuerwehr Dietlikon bekämpften in der Folge das Feuer in der Lagerhalle, in der Baufirmen verschiedene Materialien eingelagert hatten. Obwohl insbesondere  im vorderen Teil der Liegenschaft verschiedene Materialen und Fahrzeuge gehalten werden konnen, entstand ein beträchlicher Sachschaden. Der Brand war binnen einer Stunde grösstenteils gelöscht und vollständig unter Kontrolle. Das kontaminierte Löschwasser wurde in der Kanalisation zurückgehalten. Es wurde mit Saugwagen aufgefangen und der Entsorgung zugeführt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Sie wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.


Die Feuerwehr Dietlikon dankt FOTOHUGO (USTER) für die zur Verfügung gestellten Bilder.  Auf deren  päitsch finden Sie übrigens  mehr Bilder.

xeiro ag
scatlife.com