Diese Seite ausdrucken

2006.06.xx_Einsatzübung Coca-Cola

Bereitstellen des Schnellangriffs in rasantem Tempo...
Erstellen der Leitungen.
Einsatz der FW Kloten: im Hintergrund: Kühlen der beiden Zuckersilos mit Hilfe der Autodrehleiter
It´s not just a job...
Die FW Dietlikon weiss, wo's langeht!
Letzte Instruktionen für den Rettungstrupp..
..eine Person in der verrauchten Werkstatt "poltert" um Hilfe.( Ja, es ist Roli Bänninger :-)
Betreuung der geretteten Personen durch die FW Sanität (ja, dieser "Gerettete" ist Walti Bürgin :-)
Der Stützpunkt Kloten mit seinen Mitteln.

Die Einsatzübung 2006 der Feuerwehr Dietlikon, zusammen mit der Feuerwehr Kloten, stand unter dem Thema "Schwer einschätzbarer Chemieunfall auf engem Raum". Ein "brennender" Zuckerstaublastwagen neben einer Trafostation, der Wekstatt und dem  Chemielabor der Coca-Cola provozierte denn auch eine anspruchsvolle Aufgabe insbesondere für die Kader. Die top motivierte Feuerwehr meisterte ihre Aufgabe souverän.

Stefan Dangel, Einsatzleiter der FW Dietlikon in seinem Element
xeiro ag